inRiver führt neues Partnerprogramm für schnellere PIM-Implementierung ein

Schnelle PIM-Implementierung ermöglicht inRiver-Partnern, einzigartige Time-to-Value-Programme für Kunden zu erstellen.

inRiver, das führende Unternehmen für SaaS-Produktinformationsmanagement (PIM), hat sein Angebot um die inRiver PIM Accelerators erweitert. Das partnerorientierte Programm ermöglicht es Kunden, branchenspezifische PIM-Lösungen einzusetzen, um schnelle Ergebnisse für sofortige Wirtschaftswirkung zu erzielen.

Da Time-to-Market über Erfolg oder Scheitern eines neuen Produkts oder Marktplatzes entscheiden kann, gibt es keine Zeit zu verlieren, um eine PIM-Lösung zu implementieren. Kunden, die sich für branchenspezifische Lösungen aus dem Accelerator Programm entscheiden, werden die Vorteile von PIM noch schneller durch eine optimierte und bewährte Methodik erfahren. Dieser Prozess ermöglicht es Kunden, mehr Funktionen hinzuzufügen.

Das neue Programm wurde für den Erfolg in allen hochspezialisierten Branchen, wie dem Einzelhandel, der Lebensmittelindustrie und dem Baugewerbe konzipiert.10 ausgewählte Partner in den USA und Europa haben das Programm bereits getestet und für über 25 Kunden auf der ganzen Welt erfolgreich eingeführt.

„inRiver und unser Partnernetzwerk sind bestrebt, den Lebenszyklus von Produktinformationen effizienter zu gestalten, denn Agilität und Time-to-Value sind für unsere Kunden und ihr Geschäft von größter Bedeutung“, so Thor Johnson, CEO bei inRiver. „inRiver PIM Accelerators bieten dem Markt getestete und vorkonfigurierte Lösungen für Kunden in gezielten Branchen, die ihr PIM so schnell wie möglich in Betrieb nehmen müssen. Basierend auf den Ergebnissen unseres Pilotprogramms erwarten wir einen anhaltenden Erfolg und eine breitere Akzeptanz von PIM-Lösungen weltweit.“

inRiver verfügt über ein breites Partner-Ökosystem. Dieses Netzwerk von Industrie-, E-Commerce-, Technologie- und Marketingexperten arbeitet eng mit inRiver zusammen, um PIM und relevante Technologien an Kunden zu vermarkten, zu verkaufen und diese zu unterstützen.


Generation Z

Vier Tipps für zukunftsorientiertes Marketing


4 vermeidbare Fehler für Online-Händler

Steve Gershik, Chief Marketing Officer bei inRiver, erläutert vier Fehler, die sich heute kein Online-Händler mehr leisten sollte.