PEAK-14 GmbH

PEAK-14 GmbH
Otto-Röhm-Str. 69
64293 Darmstadt

Short Facts

Name der Lösung: Cavok
Am Markt seit: 2011
Mitarbeiterzahl: >20
Anzahl Kunden: 101 – 500
Märkte: DACH, Europa, Weltweit
Zielgruppe: kleine Unternehmen, Mittelstand, große Unternehmen, B2B, B2C, Handel, Industrie, Dienstleistung, E-Commerce
Kostenmodell: Lizenzmodell
Hosting-Modell: Cloud, On Premise
Modul-Übersicht: DAM


Auszeichnungen





Cavok ist ein Digital-Asset-Management-System, das sich grundsätzlich von traditionellen DAM-Systemen unterscheidet. Neben den Anwendungsgebieten eines klassischen DAM-Systems, wie Workflows automatisieren, Daten zentral lagern oder Dubletten vermeiden, ist Cavok vielmehr eine Kollaborationssoftware und zentraler Austauschplatz für alle digitalen Assets. Nicht nur eine Abteilung nutzt und profitiert von der DAM-Lösung, sondern das ganze Unternehmen und auch Partner und externe Agenturen können über Cavok miteinander arbeiten. PIM-Systeme, Webshops und andere Programme können problemlos angebunden werden.

Besonderheiten der Lösung:

Neben starren, traditionellen Metadatenstandards wie IPTC/XMP, EXIF oder ID3 können Sie in Cavok auch ganz eigene Metadaten anlegen z. B. Ihre Artikelnummern, Ihre Schlagwortlisten oder Ihre Produktwelt. Solche Metadaten helfen dabei, Ihre Dateien zu organisieren und leichter zu finden. Durch die Eingabe z. B. der Artikelnummer kann cavok sich weitere Produktinformationen wie Marke, Material, Farbe oder den Preis aus anderen Systemen, wie etwa dem ERP-System oder auch einer einfachen Exceldatei automatisch ziehen. So kann Cavok nicht nur an Ihr bereits bestehendes PIM- oder ERP-System angebunden werden, sondern bietet auch selbst Funktionen, die es wie bei einer PIM-Lösung ermöglichen, Metadaten zu Produkten über mehrere Systeme hinweg bereitzustellen. Durch solche Integrationen bleiben in Webshops, Websites etc. sowohl Ihre Bilder und als auch die in den Metadaten hinterlegten Produktinformationen stets aktuell.

Cavok wird von der PEAK-14 GmbH entwickelt und direkt vom Hersteller sowie durch ein Netz von Integrationspartnern vertrieben. Referenzkunden finden sich in allen Branchen. Sie reichen von Verlagen und Bildagenturen über die Werbe- und Marketingabteilungen von Fertigungs- und Maschinenbauunternehmen bis zu Einrichtungen des Bundes. Die Lösung kann On Premise (auf den Servern des Kunden) oder als SaaS („Private Cloud“ in einem deutschen Rechenzentrum) gehostet werden.

Referenzen:

> Deutsche Hospitality > Dehner Gartencenter
> Sebapharma > Zahnärztlicher Fachverlag

 


Globus setzt für Stammdaten-Management STEP von Stibo Systems ein

Als eines der führenden Handelsunternehmen in Deutschland steht Globus als produzierender Händler für Qualität, gute Produkte zu fairen Preisen und Nachhaltigkeit.


OPEN SOURCE PIM-Systeme im Überblick

Sind Open-Source PIM-Systeme eine Alternative zu den im DACH-Markt etablierten Closed-Source-Systemen wie zum Beispiel Viamedici, Contentserv, Stibo, Informatica oder prodexa (ehemals jCatalog)?


HALLHUBER startet mit neuem Online-Shop durch

Relaunch: Fashion-Unternehmen setzt auf SHOP- und PIM-System aus einer Hand


SDZeCOM präsentiert eigene Performance Tools für Contentserv

So wie AMG aus einem Mercedes ein High-Performance Fahrzeug macht, so macht SDZeCOM mit den eigenen Leistungsbausteinen das Contentserv PIM-System noch effizienter.


novomind ist Innovationspartner der Volkswagen AG

Hamburger Software-Experten gehören zum agilen VW-Projektteam für die Entwicklung Mobilitätskonzepte / novomind iPIM ist Kernbestandteil der Service-Plattform


ROI in PIM-Projekten

Welchen Beitrag kann ein PIM-System zum Unternehmenserfolg leisten?


Seeberger setzt auf moderne und innovative PIM/MAM-Lösung

Unternehmen schafft Voraussetzung für eine effiziente Sortimentssteuerung und Produktkommunikation


Neu auf dem PIM-Verzeichnis: PIM-to-go

MPDigital stellt PIM-Lösung „PIM-to-go“ vor




Analytik Jena implementiert PIM- und MDM-Software von Stibo Systems

Auch die Analytik Jena AG hat sich diesem Thema Daten angenommen und sich aufgrund dessen für die Einführung eines PIM- und MDM-Systems entschieden.



Wir verbinden „Daten-Sharing-Plattform“ mit „Stammdatenmangement“

Data-Sharing und Individualisierung von Daten sind kein Widerspruch


Produktdaten: der Treibstoff für einen kundenzentrierten Omnichannel-Commerce

Qualitativ hochwertige Produktdaten sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für den Omnichannel-Commerce.


Peak

PEAK-14 präsentiert neuste Version seines Digital Asset Managements

Neue Funktionen des DAM-Systems cavok vereinfachen Medienworkflows


Produktinformationen zentral organisieren mit Akeneo PIM

PIM ist die Abkürzung für Produktinformationsmanagement.


Chervon treibt strategische Wachstumspläne mit Contentserv voran

Chinesischer Elektrowerkzeug-Hersteller optimiert globale Produktkommunikation


Multichannel-Experten und Profis der Medienproduktion treffen sich beim 3. „Publishing-Special“

Am 24.06.2020 findet bereits zum dritten Mal das Publishing Special – am Vortag der update-Fachkonferenz.


update #2020 – am 25. Juni mit Best Practices WMF, Walbusch und Schulz Farben- und Lackfabrik

Die Online-Konferenz aus dem TV-Studio mit Themen, Trends und Technologien zu (Produkt-)Datenmanagement und Digitalisierung