Mittels PIM-System die Ansprüche der Kunden erfüllen

Zentrales PIM liefert RAICO strukturierte Produktinformationen für Database Publishing, Touchpoints, Produktdatenexporte und BIM

Die RAICO Bautechnik GmbH beauftragt Systemintegrator SDZeCOM mit der Implementierung einer zentralen PIM/MAM-Anwendung und schafft somit die Basis für eine durchgängige und synchrone Produktkommunikation für zahlreiche Ausgabemedien.

Die RAICO Bautechnik GmbH

1992 in Erkheim gegründet, hat die RAICO Bautechnik GmbH heute ihren Sitz in Pfaffenhausen in der Nähe von Mindelheim und beschäftigt aktuell ca. 210 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

RAICO entwickelt und vertreibt als Systemhaus qualitativ hochwertige Verglasungssysteme für Fassaden, Aluminiumfenster und -türen. Technologisch führend und mit langjähriger Markterfahrung im Bereich Metallbau setzt das Unternehmen mit den Produkten THERM+, FRAME+ und WING Maßstäbe bei der Gestaltung von Fassaden, Fenstern, Türen und Glasdächern.

Um eine optimale Marktbearbeitung zu ermöglichen, hat RAICO in den letzten Jahren die Vertriebspräsenz weltweit ausgebaut und verfügt in der Zwischenzeit über einen Exportanteil von rund 50%. Die enge Zusammenarbeit mit den einzelnen Vertriebsregionen garantiert die notwendige Nähe zu Märkten und Kunden und sichert ein hohes Qualitätsniveau in Beratung und Service. Zum einen kann RAICO so schnell und flexibel auf lokale Gegebenheiten reagieren und kundenspezifische Lösungen vor Ort realisieren. Zum anderen liefert die Kundennähe den Input für innovative Produktentwicklungen.

Das Sortiment umfasst heute über 8.000 Artikel, die derzeit in 3 Sprachen mit knapp 100.000 Bildern/Dokumenten verwaltet werden.

Dr. Stefan Lackner – Geschäftsführung:

„In den letzten Jahren haben nicht nur die Produktvielfalt, Sprachen und gesetzlichen Vorgaben in der Produktkommunikation zugenommen, sondern auch der Anspruch der Kunden, was die Bereitstellung von strukturierten Produktinformationen angeht.
Auch die Zunahme der Touchpoints und länderabhängigen Sortimente war für uns ein weiterer wichtiger Grund in eine neue zentrale Anwendung für die Verwaltung und Publikation von Produktinformationen zu investieren.“

Um das System schnell und flexibel zu integrieren, wird bereits in der ersten Projektphase ein Entwicklungssystem aufgesetzt in welchem der Aufbau des zentralen Datenmodells für PIM und MAM stattfindet.
Anschließend werden die vielzähligen Produktinformationen Schritt für Schritt in das neue zentrale PIM/MAM-System migriert. In einem weiteren Schritt wird die automatisierte und synchrone Erstellung der zahlreichen Datenblätter und Printmedien über das InDesign Plug-In priint:comet erfolgen.

In einer späteren Projektphase werden die weiteren Touchpoints, wie die Anbindung der Webseite sowie die Generierung von kundenindividuellen Produktdatenexporten (unter anderem auch für BIM) umgesetzt.
Eine bidirektionale Schnittstelle zwischen dem ERP-System und dem PIM/MAM-System stellt sicher, dass Informationen optimal synchronisiert werden.

Jürgen Gutknecht – Leitung Produktmanagement:

„Für uns war es wichtig, ein System zu finden, das unsere Anforderungen zu einem Höchstmaß im Standard leisten kann und auch eine schrittweise Umsetzung des Projekts ermöglicht.
Nach einer umfangreichen Anforderungsspezifikation, einer anschließenden Gegenüberstellung möglicher Systeme sowie einem Testpiloten mit dem favorisierten PIM/MAM-System hat sich unser Kernteam für das Product-Information-Management-System des Herstellers CONTENTSERV entschieden.

Ebenfalls sehr wichtig war uns der Implementierungspartner, der dieses Projekt erfolgreich mit uns umsetzt und RAICO die nächsten Jahre partnerschaftlich betreuen wird.

Die SDZeCOM hat uns aufgrund der langjährigen Erfahrung in der Umsetzung von komplexen PIM/MAM-Projekten inkl. der anspruchsvollen Printausleitung überzeugt.“


OPEN SOURCE PIM-Systeme im Überblick

Sind Open-Source PIM-Systeme eine Alternative zu den im DACH-Markt etablierten Closed-Source-Systemen wie zum Beispiel Viamedici, Contentserv, Stibo, Informatica oder prodexa (ehemals jCatalog)?


SDZeCOM präsentiert eigene Performance Tools für Contentserv

So wie AMG aus einem Mercedes ein High-Performance Fahrzeug macht, so macht SDZeCOM mit den eigenen Leistungsbausteinen das Contentserv PIM-System noch effizienter.


Seeberger setzt auf moderne und innovative PIM/MAM-Lösung

Unternehmen schafft Voraussetzung für eine effiziente Sortimentssteuerung und Produktkommunikation




Chervon treibt strategische Wachstumspläne mit Contentserv voran

Chinesischer Elektrowerkzeug-Hersteller optimiert globale Produktkommunikation


KLB Kötztal führt zentrale PIM/MAM-Lösung von Contentserv ein

Mit zentraler PIM-MAM-Lösung bereitet KLB Kötztal den Boden für den weiteren Erfolg in der Produktkommunikation


KEIMFARBEN setzt auf das PIM/MAM-System von Contentserv

Mit den hochwertigen Farben von KEIMFARBEN werden seit Jahren Gebäude wie das Weiße Haus und der Buckingham Palace gestrichen


Contentserv tritt dem Adobe Exchange Partner-Programm bei

Contentserv stellt mit der Magento-Plattform vereinfachte E-Commerce-Integrationen bereit


Neuer CFO sichert die Wachstumspläne von Contentserv

Finanzexperte Claus Müller will solide Finanzstrukturen im Unternehmen etablieren


Contentserv-Lösungen für mehr Performance

Systemintegratoren-Partner stellt eigene, praxiserprobte Lösungsansätze für das PIM-System Contentserv vor.


Lacoste treibt Omnichannel-Markenerlebnisse mit Contentserv voran

Case study: Einzigartige Kundenerlebnisse schaffen


PIM & DBP Fachkonferenz findet digital statt

Die Fachkonferenz Product Information Management & Database Publishing am 02.04. findet nun online und mit attraktivem Konzept statt!


Einblicke in die PIM-Technologie von Contentserv

Webinar am 23.03 führt Hersteller und Händler in die PIM-Lösung von Contentserv ein.


Contentserv im Gartner Magic Quadrant 2020 für MDM Lösungen positioniert

Erneut wurde Contentserv von Gartner im Magic Quadrant 2020 für Master Data Management Lösungen aufgenommen


Wie die proHeq GmbH seinen B2B-Kunden Bilddaten bequem bereitstellt

proHeq spart künftig nicht nur Zeit und Aufwand bei der Datenpflege, sondern auch bei der Bereitstellung von Mediendaten für Kunden und Dienstleister.


Contentserv stellt neues CS19-Release vor

Die PIM-Lösung von Contentserv ist leistungsfähiger als herkömmliche Managementsysteme.


Contentserv präsentiert neue Cloud-basierte PXM-Plattform

Der PIM-Anbieter erlaubt Herstellern und Händlern mit der Cloud-Edition eine noch schnellere Time-to-Value


Mit Contentserv dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus sein

Schulungsreihe zeigt tiefe Einblicke in die Software


Neher Systeme setzt auf das PIM/MAM-System von Contentserv

Zentrale, granulare und konsistente Produktkommunikation für alle Produkte und Varianten den Produktionspartnern und Fachhändlern bereitstellen