Neues Rekordergebnis für Stibo Systems

Stibo Systems erzielt im Geschäftsjahr 2018/19 neues Rekordergebnis

Stibo Systems, Anbieter für Master Data Management-Lösungen, mit seiner Zentrale im dänischen Aarhus, erzielte 2018/2019 eines der erfolgreichsten Geschäftsjahre in der 43-jährigen Firmengeschichte. Das gab das Unternehmen auf der jährlich stattfindenden Kundenveranstaltung CONNECT bekannt. Die Muttergesellschaft Stibo Group feiert 2019 zeitgleich ihr 225. Jubiläum.

Einige der von Stibo Systems erreichten Meilensteine aus dem vergangenen Geschäftsjahr, das am 30. April 2019 endete:

– Kontinuierliches Wachstum über alle Quartale hinweg, mit den besten Quartals-Ergebnissen der Unternehmensgeschichte
– 20 Prozent Auftragswachstum im Vergleich zum Vorjahr
– Verstärkung des globalen Führungsteams mit Schwerpunkt auf Innovation und Operational Excellence
– Ausbau des weltweiten strategischen Partnerprogramms

Benchmark für die Unternehmensperformance

Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte Stibo Systems finanziell und operativ neue Bestleistungen. Zusätzlich zum signifikanten Auftragswachstum gelang es Stibo Systems, seine Lizenzeinkünfte mehr als zu verdreifachen – ein guter Indikator für die Stabilität des Unternehmens.

Immer mehr Kunden nutzen die von Stibo Systems angebotenen Abo-Modelle. Der Umsatz wuchs stärker als die ebenfalls angestiegenen Betriebskosten. So kann das Unternehmen auch zukünftig in innovative Lösungen und Services rund um Stammdaten investieren. Stibo Systems hilft seinen Kunden dabei, aus den im Unternehmen vorhandenen Daten optimalen Nutzen zu ziehen.

Um weiter dynamisch zu wachsen, hat Stibo Systems Anfang 2019 seine Führungsmannschaft mit zwei neuen Experten für Unternehmenssoftware ergänzt. Im März kam Thomas Sønderby als Chief Operating Officer (COO) an Bord. Er soll auf der neuen Position das operative Geschäft weltweit optimieren und das Wachstum weiter vorantreiben.

Bereits seit Januar 2019 ist Diane Palmquist neue Senior Vice President (SVP) Product Management bei Stibo Systems. Sie soll dafür sorgen, dass sich verändernde Marktgegebenheiten und Kundenanforderungen in neuen Lösungen niederschlagen. In dieser Funktion leitet sie das One ProductTeam, das sich weltweit um Produktmanagement sowie Forschung und Entwicklung (F&E) kümmert.

„Die vier Rekordquartale in Folge bei Neukundengewinnung, Auftragseingang und anderen wichtigen Kennzahlen sind eine solide Basis, um unseren Erfolgstrend auch im nächsten Jahr fortzusetzen“, sagte Niels Stenfeldt, CEO von Stibo Systems. „Zudem läuten wir durch die strategische Erweiterung unserer Führungsmannschaft sowie neue Investitionen im Bereich F&E eine Ära der Innovation ein, dieKunden, Partnern und dem Unternehmen im kommenden Geschäftsjahr unvergleichlichen Mehrwert bescheren wird.“


2018 gelang es Stibo Systems durch eine klare Ausrichtung auf kundenfokussierte Innovation über 20 Prozent mehr Neukunden verglichen mit dem Vorjahr von sich zu überzeugen. Dieser Trend setzt sich 2019 weiter fort. Während Stibo Systems weiterhin führende Unternehmen weltweit mit innovativen Lösungen unterstützt, kamen in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres über 50 neue Kunden verschiedener Branchen und Regionen hinzu. Zu den Neukunden zählt neben einem der weltgrößten Konsumgüterunternehmen auch ein globaler Lieferant mit Milliardenumsätzen sowie ein führender Modehersteller und -händler.

Unter den neuen Kunden befinden sich innovative Marktführer:

– HelloFresh, der führende globale Anbieter von „Kochboxen“, hat sich für eine cloudbasierte Stammdatenlösung von Stibo Systems entschieden, um seine Businessprozesse zu vereinfachen und das Kundenerlebnis zu verbessern.

– Keller & Kalmbach, einer der weltweit führenden Großhändler von Verbindungs- und Befestigungselementen, hat eine cloudbasierte Multidomain-Stammdatenlösung für Produkt-, Kunden- und Lieferantendaten implementiert, die das rasante Wachstum des Unternehmens unterstützt.

– Als weltweit führender Energieanbieter hat die ENGIE Group Stibo Systems beauftragt, die digitale Transformation ihrer Tochtergesellschaft ENGIE Ineo zu unterstützen und dabei zu helfen, Daten zum Kern des unternehmensweiten Geschäftsmodells zu machen.

„Gerade im DACH-Markt konnte Stibo Systems als klarer Marktführer im MDM-Umfeld im vergangenen Geschäftsjahr über alle Disziplinen nachhaltiges Wachstum generieren – nicht zuletzt durch Gewinnung von acht namhaften Neukunden“, sagte Christian Oertzen, President EMEA. „Unsere Marktperfomance ist überdurchschnittlich und speziell durch unsere intelligenten Cloud-Lösungen konnte das Unternehmen sowohl dem Marktrend folgen als auch die Basis für weitere Wachstumsschübe in den kommenden Geschäftsjahren legen.“

KARE Design GmbH führt Stibo Systems MDM ein

KARE Design forciert digitale Marktpräsenz und globale Expansion mittels cloudbasierter MDM-Lösung.


Stibo Systems verleiht zum ersten Mal die Auszeichnung „Mid-Market Partner des Jahres“

Auf der Connect in Kopenhagen betont Laudator Uffe Byskov die herausragende Leistung von SDZeCOM als MDM-Partner


Elefantenzähmen leicht gemacht

Master Data Management (MDM) Lösung für den Mittelstand


Stibo Systems begrüßt neuen COO Thomas Sønderby

Stibo Systems, kündigte an, dass Thomas Sønderby, als erster Chief Operating Officer (COO) überhaupt seine Arbeit im Unternehmen aufgenommen hat.


Einblick in die MDM-Lösung von Stibo Systems

Stibo Systems Schulungsreihe gibt einen 360° Blick auf alle Stammdaten


Keller & Kalmbach integriert Unternehmensdaten auf nur einer Plattform

Multidomain-Lösung von Stibo Systems soll Datenqualität steigern und Wachstum ermöglichen


Wie setzen Sie Ihre IT-Projekte erfolgreich um?

Wertvolle Praxis-Tipps für Master Data Management und Umsetzen von IT-Projekten auf der Fachkonferenz von SDZeCOM und Stibo Systems in Frankfurt


Einführung in die Stibo Systems MDM Technologie – Webinar am 30.10.2018

Das Webinar zeigt die Softwarelösung STEP, die Unternehmen einen 360 Grad-Blick auf


Loacker treibt globale Expansion mithilfe von Stibo Systems voran

Das weltbekannte südtiroler Unternehmen setzt auf branchenführende Cloud-Stammdatenlösung,


Stibo Systems lädt zur Digital Business Core-Konferenz nach München und Frankfurt

Am 15.11 in München und am 16.11 in Frankfurt dreht sich alles um Mastser Data Management (kurz MDM).


StiboSystems Webinar-Reihe gibt tiefe Einblicke in die MDM-Software

Am 27. September 2018 finden im Rahmen des TrainingsCenter die StiboSystems STEP-Specials statt.


ERHÖHTE KUNDENNACHFRAGE: STIBO SYSTEMS STARKE JAHRESENDERGEBNISSE

Stibo Systems gab diese Woche bekannt, dass im abgeschlossenen Geschäftsjahr wichtige Meilensteine erreicht werden konnten.


Julius Blum nutzt Stammdatenlösung von Stibo Systems

Die Business-First-Plattform für die Stammdatenverwaltung™ soll den führenden internationalen Hersteller von Klappen-, Scharnier- und Auszugsystemen maßgeblich bei der Digitalisierung von Prozessen und Kundeninteraktion unterstützen.


Einblick in STEP von Stibo Systems | Neue Webinare

Die Zukunft erfordert ein businesszentriertes Denken:


WAGO entscheidet sich für Stammdatenlösung von Stibo Systems

Stibo Systems Business-First MDM™ soll die Produktinformationslieferkette optimieren.


Stibo Systems integriert weltgrößte Geschäftsdatenbank in Stammdatenlösung

Geschäftspartnerschaft mit Dun & Bradstreet bietet innerhalb der Stammdatenlösung vollständigen, nahtlosen Zugriff auf kritische Daten.


Stibo Systems realisiert Umstellung der Datenverwaltung bei Carl Roth

Der Großhändler Carl Roth hat sich für die enterprisefähige Stammdaten-Plattform STEP Trailblazer von Stibo Systems entschieden.


Stibo Systems mit neuem Partner

Mit der Master Data Management-Lösung STEP, vom weltweit führenden Anbieter Stibo Systems, erweitert SDZeCOM das Portfolio im Bereich Master-Data-Management (kurz MDM).


Neue Product Life Cycle Lösung von Stibo Systems

Stibo Systems, weltweit führender Anbieter von Multidomain Master Data Management (MDM) Lösungen, kündigt mit SpirePLM eine umfassende und flexible Product Lifecycle Management (PLM) Lösung an.


Daten beherrschen, um Arzneimittelrichtlinien in unternehmerischen Nutzen umzuwandeln

Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung von Richtlinien ist die Pharmaindustrie bei der Einhaltung von Vorschriften mittels Informationsmanagement mit einer Reihe neuer Herausforderungen konfrontiert.