Parador entscheidet sich für den PIM-Hersteller Contentserv

Parador GmbH eliminiert Dateninseln und strebt zentrale und konsistente Produktinformationen an

Die Parador GmbH beauftragt die SDZeCOM mit der Implementierung einer zentralen Product Information Management (PIM) und Media Asset Management (MAM) Lösung und schafft somit die Basis für eine durchgängige und synchrone Produktkommunikation für die zahlreichen Ausgabemedien.

1977 wurde das Unternehmen mit seinem Headquarter in Coesfeld gegründet. Heute ist Parador mit seinen 550 Mitarbeitern, den 4.500 Handelspartnern in 80 Ländern, die Premiummarke für hochwertige Produkte zur Boden- und Wandgestaltung.Das Unternehmen erzielte 2018 einen Umsatz von über 150. Mio. EUR, wobei der Exportanteil derzeit bei über 50% liegt.

Der Absatz der hochwertigen Produkte erfolgt über zahlreiche Vertriebskanäle wie den Einzelhandel, Baumärkte, den Großhandel sowie Importeure und Architekten, die unterschiedlichste Anforderungen an Produktinformationen haben.

Das Sortiment in den Bereichen Parkett, Laminat, Elastische Bodenbeläge, Wand- und Deckenpaneele,  Dekorleisten sowie Zubehörartikel umfasst heute knapp 3.000 Artikel, die mindestens in den 12 Kernsprachen verwaltet werden müssen.

Neben einer Vielzahl an Produktkennzeichnungen und Datenblättern gilt es, mehr als 200 umfangreiche Printmedien wie Kataloge und Preislisten sowie die verschiedenen Webseiten kontinuierlich und konsistent mit aktuellen Produktinformationen zu versorgen.

Dirk Nowak, Director Products & Brands und Mitglied der Geschäftsführung:

„In den vergangenen Jahren haben nicht allein die Produktvielfalt, die Sprachanforderungen sowie die gesetzlichen Vorgaben in der Produktkommunikation zugenommen, sondern auch der Anspruch der Kunden, hinsichtlich der Bereitstellung von strukturierten Produktinformationen. Vor allem das internationale Wachstum von Parador, das neben der Zunahme an länderabhängigen Sortimente auch mit neuen Touchpoints verbunden ist, war für uns ein weiterer wichtiger Grund, in eine zentrale Anwendung für die Verwaltung und Publikation von Produktinformationen zu investieren.“

Um das System schnell und flexibel zu integrieren, wurde  bereits in der ersten Projektphase ein Entwicklungssystem aufgesetzt und auf dieser Basis das zentrale Datenmodell für das Contentserv PIM und MAM entwickelt. Im nächsten Schritt werden die zahlreichen Produktinformationen Schritt für Schritt in das neue zentrale PIM/MAM-System migriert, um zukünftig die automatisierte und synchrone Erstellung der zahlreichen Datenblätter und Etiketten über das InDesign Plug-In priint:comet zu erstellen. Parallel wird mit dem Parador E-Commerce Team die Ausgabe von Produktdaten für Website, kundenindividuelle Produktdatenexporte und die digitale Anbindung der Internetpräsenzen unserer Kunden vorbereitet.

Smarte Schnittstellen zwischen den drei Kernsystemen ERP, CRM PIM/MAM stellen sicher, dass die Daten zu Prozessen, Produkten und Kunden regelmäßig synchronisiert werden.

Smarte Schnittstellen zwischen den drei Kernsystemen ERP, CRM PIM/MAM stellen sicher, dass die Daten zu Prozessen, Produkten und Kunden regelmäßig synchronisiert werden.

Günter Winkler – Leitung IT

„In den vergangenen Monaten hat sich unser Kernteam intensiv mit den Anforderungen an ein zentrales System beschäftigt. Für uns war es wichtig, ein System zu finden, das unsere Anforderungen zu einem Höchstmaß im Standard erfüllen kann und eine schrittweise Umsetzung des Projekts ermöglicht. Nach einer langen und selbst durchgeführten Evaluierungsphase haben wir uns für das Product-Information-Management-System des Herstellers CONTENTSERV entschieden. Sehr wichtig war uns der Implementierungspartner, der dieses Projekt mit uns erfolgreich umsetzen und uns die nächsten Jahre partnerschaftlich betreuen wird. SDZeCOM hat uns aufgrund der langjährigen Erfahrung in der Umsetzung von komplexen PIM/MAM-Projekten inkl. der Integration in eine komplexe Systemlandschaft überzeugt.“


Contentserv-Special Webinar-Reihe am 12. Juni

In den Contentserv-Specials erhalten Industrie und Handel vertiefende Einblicke zu besonderen und wichtigen Themen, die sehr häufig bei PIM-Projekten eine entscheidende Rolle spielen. Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenfrei.

09:00 – 09:30 Uhr / Künstliche Intelligenz – Einsatz im Marketing
Automatische Bilderkennung und Übersetzung von Keywords mit Google Translate

09:45 – 10:15 Uhr / Terminologie Management
Sicherstellung und Einhaltung der festgelegten Terminologieregeln durch das Glossar und den neuen Werkzeugen

10:30 – 11:00 Uhr / Optimale Product Experience mit Deep Facetted Search Portal
Vorstellung des Open Search Portal

11:15 – 11:45 Uhr / Kampagnen planen und managen im Dashboard
Vorstellung der neuen Funktionen und Dashboard-Apps zum Thema Kampagnen- und Aufgabenmanagement


Mit infolox dreifach im Magic Quadrant

infolox-Lösungen mit international führender Technologie: Mit Contentserv, Viamedici und eZ Systems sind drei Softwarepartner von infolox in den aktuell vorliegenden Gartner Magic Quadrants vertreten.


7. Contentserv Usertreffen bei J. Schmalz GmbH

Contentserv Anwender tauschen sich aus


XXXLutz setzt bei der Digitalisierung auf Contentserv

Product Experience Plattform (PXP) von Contentserv sorgt für effiziente Prozesse bei der Zusammenarbeit mit Lieferanten.


2019 beginnt mit einem Rekordquartal für Contentserv

Softwarehersteller verdoppelt Q1 Quartalsergebnis im Vergleich zu 2018


La Maison du Whisky optimiert Datenqualität mit Contentserv

Contentserv, der weltweit führende Product Experience Plattform (PXP)-Anbieter, hat die Zusammenarbeit mit La Maison du Whisky, dem französischen Spezialisten für den Import und Vertrieb edler Spirituosen, bekannt gegeben.


Start der Contentserv Webinar-Reihe am 08.03.2019

In der Contentserv Webinar-Reihe erfahren Hersteller und Händler alles rund um die Software von Contentserv


Contentserv lädt zur PIM-Fachkonferenz nach Köln und Frankfurt.

Die Veranstaltungen finden am 09. April in Köln und am 10. April in Frankfurt statt.


hostettler group macht mehr aus Produktdaten

Die hostettler group ist mit Yamaha Motorrädern Marktführerin im Schweizer Motorradmarkt.


SpanSet setzt bei Produktdaten, Katalogproduktion und effizienten Prozesse auf Contentserv

SpanSet setzt bei Produktdaten, Katalogproduktion und effizienten Prozesse künftig auf die Experience Platform von Contentserv.


Das war die Marketing Power Conference 2018 von Contentserv

Veranstaltung überzeugt mit hochkarätigen Vorträgen rund um die Digitalisierung


Warema Renkhoff SE setzt auf das PIM von Contentserv

Mit der Einführung des innovativen PIM geht Warema konsequent seinen Weg der Digitalisierung.


Jungheinrich AG legt Fokus auf Digitalisierung und erneuert PIM-System

Nach der Tochtergesellschaft Jungheinrich Profishop implementiert jetzt auch die Jungheinrich AG das PIM von Contentserv.


Dr. Schär – Qualitätsansprüche an Produkte und ihre Daten

Die Südtiroler Firmengruppe Dr. Schär hat sich zur Einführung eines innovativen PIM Systems entschieden, um die Digitalisierung im Unternehmen voranzutreiben.


Döllken: auch vor Sockelleisten macht die Digitalisierung nicht halt

Döllken Profiles GmbH richtet sich auf die Digitale Transformation ein


Neue Webinare von CONTENTSERV

Die neuen Special-Webinare geben vertiefende Einblicke zu besonderen und wichtigen Themen, die sehr häufig bei PIM-Projekten eine entscheidende Rolle spielen.


Jumbo-Markt AG führt Contentserv ein

Für einen umfassenden und konsistenten Omnichannel-Auftritt realisiert Jumbo die Produkt- und Media-Informationsplattform von Contentserv.


Virtuelle Produktentwicklung im PIM – wie STEINEL mehr aus seinen Produktdaten macht

STEINEL realisiert mit dem Contentserv-System das Produktdaten Management in mehreren Sprachen, sowie die Ausspielung der Produktdaten ins Web, in Kataloge und Marktplätze.


Contentserv und EnterWorks starten Co-Innovation Lab (CIL) im Silicon Valley

Die beiden führenden PIM und MDM Anbieter schließen sich künftig zusammen – mit dem Ziel, die globale Innovationskraft zu fördern,


Haufe Akademie optimiert Prozesse

Die Haufe Akademie setzt  das führende Product Information Management (PIM) System von Contentserv sowie die Database-Publishing Lösung „priint:comet“ ein.


Kurtz Ersa setzt auf starke Verbindung in der Digitalisierung

Was 1779 als Hammerschmiede begann, ist heute ein international agierender Hightech-Konzern.