Relaunch des asecos Konfigurator mit crossbase

Der Produktkonfigurator wurde komplett neu entwickelt und bietet jetzt ein modernes, responsives Layout sowie zusätzliche Konfigurationsmöglichkeiten.

Der Name asecos steht für Sicherheit und Umweltschutz im Umgang mit Gefahrstoffen sowie bei der Lagerung von Gefahrstoffen und brennbaren Flüssigkeiten. Die Produktpalette des Gründauer Unternehmens reicht vom Sicherheitsschrank über Absauganlagen und Wannensysteme bis zum Gefahrstoffhandling. Mit eigenen Ländergesellschaften in den Niederlanden, Frankreich, Spanien und England, Area-Sales-Managern in weiteren Kernmärkten, wie z. B. Europa, Asien und Nordamerika, sowie einem weltweiten Vertriebsnetz von Fachhändlern und Partnern sorgt asecos für die Nähe zum Markt.

Der Produktkonfigurator wurde komplett neu entwickelt und bietet jetzt ein modernes, responsives Layout sowie zusätzliche Konfigurations- und Interaktionsmöglichkeiten. Vom Desktop-PC bis zum Smartphone wird der Konfigurator in aktuell 5 Sprachen mit 14 Ländersortimenten optimiert dargestellt. „Die vollständige Integration in das bestehende PIM-System von crossbase, ein modernes benutzerfreundliches Layout sowie vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Erweiterung des Funktionsumfangs waren das Hauptaugenmerk bei der Neuentwicklung und letztendlich die Gründe für die Auswahl von crossbase“, so Sven Sievers, Bereichsleitung Produktmanagement & Marketing.

Nachdem der Benutzer die gewünschte Sprache und das Land mit dem entsprechenden länderspezifischen Sortiment ausgewählt hat (eine Vorauswahl erfolgt über Geo-Location), kann er seine Artikel entweder direkt über eine Artikelnummersuche mit Auto-Complete Funktion aufrufen oder über die Auswahl diverser technischer Eigenschaften die für seine Anforderungen passenden Schränke filtern. Zu den einzelnen Filtern können teilweise auch erklärende Informationen in Tooltipps abgerufen werden.

Während des Auswahlprozesses hat der Benutzer alle bereits gewählten Filter in einer Leiste im Überblick und kann diese jederzeit auch einzeln wieder zurücknehmen. Das Ergebnis wird dabei in Abhängigkeit zum verfügbaren Platz in Kacheln angeordnet. Für eine optimale Ansicht der gefilterten Elemente kann die Filterleiste zudem schnell ein- und ausgeblendet und die gewünschte Anzahl je Seite im Ergebnisbereich definiert werden.

Auf der Artikelseite werden schließlich detaillierte Produktinformationen angeboten. Dazu zählen neben aussagekräftigen Bildern und technischen Daten auch Details zur Konfiguration und Lieferung sowie verfügbare Dokumente und CAD-Zeichnungen. Die verfügbaren Downloads können entweder einzeln oder gesammelt in einem ZIP-Archiv heruntergeladen werden. Abgerundet wird die Artikelansicht durch weitere Artikelbeziehungen wie z.B. alternative Artikel und passendes Zubehör.

Fachhändler erhalten die Möglichkeit, über eine ID auf den Konfigurator zu verlinken. Dadurch kann sichergestellt werden, dass Anfragen des Kunden direkt dem entsprechenden Fachhändler zugestellt werden. Alternativ kann der Kunde im Checkout-Prozess optional selbst einen Fachhandelspartner auswählen. Zum Abschluss des Anfrageprozesses erhält der Benutzer eine E-Mail mit einer Auflistung der angefragten Artikel.

Neben Inhalten wie Bilder, Videos, Dokumente und Texte können auch die Produktfilter von asecos für jeden Produktbereich und jede Hierarchieebene ohne Programmierkenntnisse einfach per Drag&Drop im PIM-System gepflegt und erweitert werden. Dabei können die Reihenfolge, die Darstellungsform (Auswahlliste, Checkbox, Slider, Eingabefeld etc.) sowie Gruppierungen und optionale Tooltipps mit Text- und Bildinformationen definiert werden.

Durch den Einsatz des CMS und des PIM-Systems von crossbase ist der Konfigurator vollständig integriert. D.h. es können alle Funktionalitäten von crossbase, wie z.B. der Übersetzungsprozess und das MAM, genutzt werden und es stehen alle Produktinformationen ohne weitere Schnittstellen jederzeit aktuell im Konfigurator zur Verfügung. Für den externen Zugriff wird die Website auf einem hochverfügbaren externen System bei einem Internet Service Provider gehostet.

Vorteile und Nutzen:

  • Integration CMS und PIM: Höchstmögliche Aktualität und Flexibilität durch die Integration von Produktkonfigurator und crossbase-Datenbank.
  • Bedienung: Modernes ansprechendes Layout, das auf allen Geräteklassen sehr gut bedienbar ist. Einfache Navigation und Filtermöglichkeiten, um schnell den optimalen Artikel im Sortiment zu filtern.
  • Erweiterbarkeit und Zukunftssicherheit: Das System kann in weiteren Ausbaustufen mit zusätzlichen Standard- und kundenindividuellen Funktionen (z.B. Login, Bestellverwaltung, Wissensmanagement etc.) Schritt für Schritt weiter ausgebaut werden.
  • Technik: Sehr hohe Ausfallsicherheit und Performance durch eine auf die Kundenanforderungen zugeschnittene Hochverfügbarkeitsarchitektur (High-Availability).

PIM- und Crossmedia-Lösung im Einsatz bei der Gühring KG

Das Unternehmen Gühring KG ist ein familiengeführter und einer der weltweit führenden Hersteller von rotierenden Präzisionswerkzeugen für die Metallzerspanung mit Hauptsitz in Albstadt. Das Unternehmen ist weltweit mit über 70 Produktions- und Servicezentren und 48 Ländergesellschaften vertreten. Das Produktprogramm umfasst Bohr-, Gewinde-, Fräs-, Senk-, Reib- und Spannwerkzeuge.


crossbase realisiert Relaunch des Onlinekatalogs bei Wöhner

Mit technischen Spitzenleistungen in der Elektrotechnik gestaltet die Wöhner-Gruppe seit über 80 Jahren die Zukunft der Energieverteilung und Steuerungstechnik.


PIM- und Crossmedia-Lösung im Einsatz bei der D+H Mechatronic AG

Die D+H Mechatronic AG mit Sitz in Ammersbek bei Hamburg zählt mit über 45 Jahren Erfahrung und damit als Antrieb der Branche zu den führenden Premiumanbietern von innovativen Lösungen im Bereich Rauch- und Wärmabzug (RWA) sowie kontrollierter natürlicher Lüftung.


crossbase im Einsatz beim Relaunch der Ceratizit-Website

Mit 5.300 Mitarbeiter an 22 Produktionsstandorten und weltweit über 50 Vertriebsniederlassungen entwickelt und fertigt CERATIZIT seit über 90 Jahren anspruchsvolle Hartstofflösungen für Zerspanung und Verschleißschutz und ist somit Global Player in der Hartmetall-Branche : Ob hochspezialisierte Zerspanungswerkzeuge, Wendeschneidplatten, Stäbe aus Hartmetall oder neue Hartmetall- und Cermetsorten, etwa für die Holz- und Gesteinsbearbeitung.


crossbase verzeichnet erfolgreichen Abschluss des PIM-Projektes bei Schöck

Die Schöck Bauteile GmbH ist ein Unternehmen der weltweit tätigen Schöck Unternehmensgruppe mit 13 Gesellschaften und rund 610 Mitarbeitern. Der Hauptsitz ist in Baden-Baden.


Lösung von crossbase im Einsatz bei Gebr. Kemper GmbH + Co. KG

KEMPER ist ein unabhängiges, eigenständiges und traditionsreiches Familienunternehmen, das seit seiner Gründung 1864 zu einer modernen, international hoch geschätzten Marke gewachsen ist.


Stellenanzeige: Verkaufsberater / Key-Account Manager

Die Firma crossbase mediasolution GmbH sucht aktuell einen Verkaufsberater / Key-Account Manager am Firmensitz in Böblingen.