Übernahme der asim GmbH durch die hoerl Information Management GmbH

Weiterführung der asim-Wartungsverträge; erweiterte Sicherheit und Know-how in der asim Base Migration; Angebotskooperation zwischen hoerl IM, Comosoft und Eversfrank Gruppe; Bündelung der Beratungs- und Systemkompetenz für Hersteller und Industrie.

Die hoerl Information Management GmbH und die Comosoft GmbH haben zum 1. Juli 2017 die bisherige positive Zusammenarbeit auf eine neue Grundlage gestellt. So übernimmt hoerl IM die bisher von Comosoft gehaltenen Anteile an dem Industrie-Software-PIM-Anbieter asim mit Sitz in Waiblingen bei Stuttgart. hoerl IM wird darüber
hinaus Implementierungspartner von Comosoft und bringt hierbei speziell das im Unternehmen bereits vorhandene Wissen bezüglich Industrie-PIM-Lösungen ein.
Comosoft hatte die asim GmbH vor zwei Jahren vom Druckhaus Waiblingen übernommen und sich dabei verpflichtet, die Unterstützung der laufenden Systeme bei asim-Bestandskunden für wenigstens zwei Jahre zu gewährleisten und zudem einen lizenzkostenfreien Wechsel auf eine Comosoft-Lösung anzubieten. Während einige
asim-Kunden dieses Angebot bereits angenommen haben und nun auf Basis einer Comosoft-Lösung produzieren, haben andere darum gebeten, die bestehende asim-Lösung auch weiterhin unterstützt zu bekommen, bis sie diefür eine Migration erforderliche Grundlage geschaffen haben. Durch die Übernahme der asim GmbH durch die hoerl IM GmbH wird es nicht nur möglich, weiterhin asim-Bestands
kunden auf Basis eines breiteren System-Know-Hows zu betreuen, sondern auch die Migration ganzheitlich zu begleiten. Dabei kann hoerl IM einerseits auf das vorhandene Wissen der asim-Mitarbeitenden zurückgreifen, anderseits diese auch durch eigene im Unternehmen vorhandene Kompetenzen im Bereich asim und vor allem
im Segment „Hersteller und Industrie“ ergänzen. Ferner können asim-Kunden gewohnt vollumfänglich mit Dienstleistungen versorgt werden, die ihre Arbeit optimal abrunden, und sich im Falle eines Systemwechsels durch die hoerl IM als unabhängigen Berater und Integrator begleiten lassen.
Für Comosoft ist die strategische Partnerschaft mit hoerl IM nicht nur ein weiterer wichtiger Schritt, um das Segment der Hersteller- und Industrieunternehmen mit einem vollumfänglichen Leistungsportfolio bedienen zu
können. hoerl IM als Implementierungspartner für die Softwareprodukte von Comosoft gewonnen zu haben, entspricht dem Trend der Branche und ermöglicht wichtige Skalierungseffekte. Um die Partnerschaft auf eine optimale Basis zu stellen, begleitet und unterstützt Peter Jozefiak als Geschäftsführer der asim GmbH zudem aktiv den
Transformationsprozess zur hoerl IM.
„Es freut uns sehr, dass wir mit hoerl IM einen Partner gefunden haben, der nicht nur den Weg der Migration von asim mit seiner Kompetenz unterstützt, sondern dabei auch den Mitarbeitenden von asim spannende Entwicklungsperspektiven bietet“, sagt Peter Jozefiak, Geschäftsführer der Comosoft GmbH und Geschäftsführer der asim
GmbH. Thomas Hörl hingegen freut sich mit Comosoft das Portfolio um einen weiteren leistungsfähigen Medienproduktions-Softwareanbieter erweitern zu können. „Im Bereich der Print-Produktion, mit all ihren Facetten, nimmt Comosoft bereits eine Sonderstellung ein. Die enge Verzahnung mit eigenen PIM-, MAM- und Multi-Kanal-Modulen
sowie die Einbettung von Comosoft in den Verbund der Eversfrank Media macht das Unternehmen zu einem äußerst interessanten und verlässlichen Partner.“

Stämpfli AG übernimmt asim Bregenz

Die asim GmbH, Anbieter von Produkt-Informations-Management (PIM)- und E-Business-Lösungen mit Sitz in Bregenz, wechselt ihren Eigentümer.


asim baut mit zwei neuen Managern Führung aus

asim erweitert sein Führungspersonal mit Andreas Drexhage, Leiter Produktmanagement und mit Oliver Rothland, Leitung Technik. Mit den zwei neu geschaffenen Schlüsselpositionen stärkt asim seine traditionell benutzerfreundliche Ausrichtung und schafft wichtige Voraussetzungen zur innovativen Produktentwicklung.


asim schafft Voraussetzungen für weiteres Wachstum in 2014

Kerstin Brandenburg im Bereich Beratung und Vertrieb sowie Peer Schmid in der Funktion als Projektleiter E-Commerce zählen ab sofort zum asim-Team. Damit stockt der Anbieter von standardisierten, individuell konfigurierten PIM- und E-Business-Lösungen, sein Personal auf und schafft die Voraussetzung für weiteres Wachstum in 2014.