TGOA vergibt Bestnoten für Akeneo PIM

The Group of Analysts analysiert französische Product Information Management Software und bescheinigt Akeneo PIM enormes Potenzial.

Die intuitiv zu bedienenden Softwarelösung aus dem französischen Nantes ist schon jetzt ein ernst zu nehmender Anbieter auf dem Markt hochwertiger Product Information Management (PIM) Systeme.

Akeneo PIM ist noch jung. Aber trotz seiner Jugend ist das Product Information Management (PIM) aus dem französischen Nantes schon jetzt ein ernst zu nehmender Anbieter auf dem Markt hochwertiger PIM Systeme. Das bestätigt nicht nur die schnell wachsende Community mit mehr als 35.000 Plattformen in 165 Ländern. Gerade erst hat The Group of Analysts (TGOA) der intuitiv zu bedienenden Softwarelösung Bestnoten in allen relevanten Bereichen gegeben. Die deutsche Bewertungsinstanz Nummer eins für Lösungen, Hersteller und Integratoren im Multichannel-Marketing attestiert Akeneo PIM ein enormes Potenzial.

Dies drückt sich auch in der Bewertung der Zukunftsfähigkeit aus. „Von der Vollständigkeit der Vision über das Management-Team bis zur internationalen Ausrichtung liegen die Werte alle auf dem Niveau von deutlich älteren oder größeren Unternehmen. In Bezug auf das Alter des Unternehmens kann man diese Bewertung somit durchaus als mit Bestnoten bewertet interpretieren“, heißt es im Ergebnis der unabhängigen Analyse. Und weiter: „Einfach in Aufbau und Handhabung, flexible Datenmodellierung für neue Attribute im laufenden Betrieb direkt über die Anwendungsoberfläche und einfache Importmöglichkeiten sind nur einige der Eigenschaften, die eine schnelle Produkteinführung ermöglichen.“

TGOA beobachtet und deutet die effektive Leistungsfähigkeit des Softwaremarktes basierend auf einer neuartigen Analyse-Methodik, die aus Kundenevaluationen und Forschungsergebnissen der vergangenen zwölf Jahre resultiert. Das Ergebnis sind Datenschaubilder, die sogenannten Market Performance Wheels (MPW) zur multidimensionalen Betrachtung und Vergleichbarkeit von Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen. Betrachtet werden vier Bereiche: Ability to execute, Marktdurchdringung, Zukunftsfähigkeit und Technologie. Jeder Bereich ist unterteilt in vier Unterkategorien, in denen jeweils 25 Punkte vergeben werden. Am besten schnitt Akeneo PIM mit durchschnittlich 20 Punkten im Bereich Zukunftsfähigkeit ab. 23 Punkte vergab TGOA hier in der Kategorie Entwicklungsfähigkeit. Im Bereich Technologie erhielten beispielsweise die grundsätzlichen Systemfunktionen 21 Punkte und auch bei den Funktionsbausteinen lässt das aufstrebende Product Information Management mit 19 Punkten viele andere Unternehmen mit Marketing-PIM-Ansatz hinter sich. Über alle vier Bereiche hinweg erreichte das Akeneo PIM überdurchschnittliche 65 Punkte.

„Das Ergebnis ist für uns gleichzeitig Bestätigung und Motivation, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen“, freut sich Tobias Schlotter, verantwortlich für den Aufbau von Akeneo Deutschland: „Wir sind schneller, flexibler, intuitiver und skalierbarer. Das alles zusammen macht Eindruck und zahlt auch auf die Installationszeit ein. Wer Akeneo einführt, kann in drei bis sechs Monaten den Nutzen ziehen. Bei anderen PIMs kann das schon mal bis zu vier Jahre und länger dauern.“

Das alles zusammen führt zu einer deutlich gesteigerten Aufmerksamkeit für die Lösung, die der deutsche PIM-Experte Thomas Lucas-Nülle als das „Next Generation PIM“ bezeichnet. Schlotter registriert verstärkt Nachfragen von Kunden aus dem E-Commerce und potenziellen Partnern mit über 15 Jahren Marktpräsenz und PIM-Erfahrung. Um diesen Weg in Deutschland weiter zu gehen, sucht das erfolgreiche französische Start-up aktuell Mitarbeiter für Presales und Channel-Management am Standort Düsseldorf.

Das Market Performance Wheel (MPW) von Akeneo kann hier heruntergeladen werden


Akeneo erhält Funding in Höhe von 41 Millionen Euro

Investitionen in Forschung/Entwicklung und der weiteren Expansion zur Unterstützung von Unified Commerce Erlebnissen


topsoft 2019: Akeneo zum ersten Mal auf der IT-Fachmesse vertreten

Die topsoft ist die wichtigste und größte IT-Fachmesse und steht in diesem Jahr ganz unter dem Motto “Digitalisierung. Live. Konkret.” 


Akeneo mit Stand auf der DMEXCO vertreten

The PIM Adventure: Explore – Inspire – Discover


akeneo PIM 3.0 – Product Experience durch Künstliche Intelligenz

Auf dem diesjährigen Akeneo Summit wurde die neue Version des Open Source PIM-Systems Akeneo PIM 3.0 vorgestellt.


Akeneo stellt KI-basierte Product Data Intelligence vor

Markteinführung von „Akeneo PIM 3.0“ und der neuen „Franklin Insights“ Produktdaten-Bibliothek


Zusammen liefern Akeneo und OXID einen starken Auftritt für Händler im E-Commerce

Die Akeneo GmbH, Open Source Anbieter im Bereich PIM, und die OXID eSales AG geben Ihre Zusammenarbeit bekannt.

Per Knopfdruck aus akeneo automatisch Kataloge, Etiketten, Flyer und Datenblätter erstellen

Effiziente Print-Automatisierung durch Anbindung von akeneo an das Database Publishing Tool priint:comet


Akeneo PIM Relaunch: Herausragende Kundenerfahrungen

Die Akeneo-Neuerungen umfassen drei Elemente: den Akeneo PIM Accelerator, den Akeneo Onboarder sowie Akeneo PIM 2.3.


Akeneo auf der DMEXCO

Akeneo ist gemeinsam mit mehreren Partnern am 12. und 13. September 2018 auf der DMEXCO in Köln vertreten.


Die elero GmbH Antriebstechnik führt Akeneo ein

Umsetzung der digitalen Transformationstrategie von elero mit Anbindung des Open-Source PIM-Systems von Akeneo an Intershop.


PIM-Anbieter Akeneo übernimmt Sigmento

Selbstlernende Produktinformationsbeschaffung ergänzt kongenial das Open-Source-PIM von Akeneo.


Akeneo PIM 2.0 ist da

Akeneo, Hersteller und Anbieter des Enterprise Open Source PIM, veröffentlicht am 28. September, Akeneo PIM 2.0.


Akeneo mit Neukunden auf Erfolgskurs in D/A/CH

Deutschland gilt als reifer Markt für Produkt-Informations-Management (PIM) Systeme. Doch es gibt kaum Open Source Produkte am Markt, und in diese Lücke stößt das Akeneo PIM.


Akeneo erhält 13 Millionen Dollar zum Ausbau seines PIM

Das französisch-amerikanische Start-up Akeneo hat neues Expansionskapital von Partech und Alven Capital erhalten.


Akeneo und Inviqa gemeinsam auf der Internet World

Der PIM-Hersteller Akeneo, Düsseldorf, und der Integrationspartner Inviqa, München und Berlin, stellen sich mit einem gemeinsamen Messestand auf der Internet World 2017 vor.


Akeneo bringt die Cloud-Version seines PIM

2017 kommt das erste Open Source PIM als SaaS-Version.


Zentrale Organisation von Produktinformationen

Ein gutes Produktinformationsmanagement kann die Leistungen im E-Commerce steigern und bietet bei richtiger Herangehensweise für alle Online-Händler vielfältige Potentiale und Möglichkeiten.


Akeneo und Shopware gehen gemeinsame Wege

Unter dem Motto „Digital Blue“ nahm der sechste Shopware Community Day die Elite des deutschen eCommerce am 20 Mai 2016 mit in die Tiefen des Digitalen Ozeans.