Lösung von crossbase im Einsatz bei Gebr. Kemper GmbH + Co. KG

KEMPER ist ein unabhängiges, eigenständiges und traditionsreiches Familienunternehmen, das seit seiner Gründung 1864 zu einer modernen, international hoch geschätzten Marke gewachsen ist.

KEMPER ist einer der angesehensten Spezialisten für präzise und hochqualitative Buntmetall-Produkte und Metallhalbzeuge weltweit. In den drei Geschäftsbereichen Gebäudetechnik, Gusstechnik und NE-Metallhalbzeuge, arbeiten rund 750 Mitarbeiter.

Zur Automatisierung von Printpublikationen (Bruttopreisliste, Hauptkatalog usw.), für die Datenbereitstellung des Onlinekatalogs (Webschnittstelle) und für die Datenbereitstellung für Online-Portale (u.a. SHK-Branchenportal und www.ausschreiben.de) hat sich die Gebr. Kemper GmbH + Co. KG für die PIM- und Crossmedia-Lösung von crossbase entschieden.

Initialer Datenimport und Datenpflege

Nach der initialen Datenübernahme aller Verkaufsartikel in das PIM-System erfolgte die manuelle Pflege. Mit marketingrelevanten Produktdaten, wie beispielsweise Produktmerkmalen, Produktbeziehungen, Bildern und Texten, werden die Daten im PIM-System angereichert.

Ein großes Augenmerk fällt hier auf das Vererbungskonzept, wobei die Vererbung von Produktmerkmalen und Texten von der Produktgruppe auf die Produkte erfolgt. Dies sichert eine durchgängige und einheitliche Datenpflege und minimiert den Pflegeaufwand um ein vielfaches.

Eine laufende Schnittstelle zum ERP-System, gewährleistet die kontinuierliche Befüllung des PIM-Systems mit Produktmerkmalen. Die Ein- und Aussteuerung der Produkte läuft ebenfalls über diese Schnittstelle.

Automatische Textgenerierung auf Basis von Produktmerkmalen und Textbausteinen

Basierend auf der granularen Pflege von Produktmerkmalen werden weitere Produkttexte automatisiert über Textvorlagen mehrsprachig generiert. Die vordefinierten Textvorlagen beschreiben, wie sich die Produkttexte aus einzeln angelegten Texten strukturell zusammensetzten und generieren einen fertigen Produkttext. Auf diese Weise werden Texte für ganze Produktgruppen als auch für Einzelprodukte generiert. Die erzeugten Texte werden im Onlinekatalog, in den Printpublikationen und in elektronischen Katalogen verwendet.

Automatisierung Printproduktion und Übersetzung

Zu den Publikationen zählen Bruttopreisliste und Hauptkatalog. Diese Publikationen werden über crossbase und Adobe InDesign automatisiert produziert. Dabei wird ein vollständiger und medienneutraler RGB-Workflow (Intermediate Binding) angewendet. Aus den produzierten InDesign-Dokumenten werden sowohl die Druckdaten für den S/W-Druck als auch die Download-PDF-Dokumente mit Hyperlinks und PDF-Lesezeichen erzeugt.

Datenbereitstellung Onlinekatalog

  • Die Ausgabe in den Onlinekatalog erfolgt über XML-Dateien im Standardformat BMEcat, welches in crossbase konfiguriert wurde und dynamisch den elektronischen Katalog für den Onlinekatalog erzeugt.
  • Neben den Produktdaten wird auch der Navigationsbaum übertragen.
  • Jedes Produkt wird mit einem Produktfoto, einer Produktzeichnung, einem beschreibendem Text, Normen und Zulassungen, technischen Daten und Downloads dargestellt. Verfügbare Zubehör-Artikel werden ebenfalls abgebildet.

Datenbereitstellung für Händlerportale, Ausschreibungen, Planer/Architekten

  • Die Datenbereitstellung von Produktdaten/Ausschreibungsdaten für Händlerportale oder die Bereitstellung von Produktdaten als Dateidownload erfolgt über elektronische Austauschformate.
  • Bedient werden unter anderem die Portale und Formate:
    • SHK-Branchenportal (ARGE Neue Medien)
    • www.ausschreiben.de (GAEB)
    • VDI 3805 WebSelektor
    • Downloadbereich Kemper Webseite
    • Datanorm

Vorteile und Nutzen

  • Durch die Einführung des PIM-Systems erfolgte eine Konsolidierung und Harmonisierung des Datenbestandes – alle Produktinformationen werden in allen Sprachen in einer zentralen Datenbank verwaltet.
  • Die Automatisierung von Printpublikationen, die Bereitstellung des Datenbestandes für den Onlinekatalog sowie die Bereitstellung der Daten für verschiedene Portale ermöglicht eine einheitliche und aktuelle Kommunikation bei gleichzeitig reduziertem Produktionsaufwand
  • Die automatische Textgenerierung über Textvorlagen ermöglicht eine einheitliche und aktuelle Kommunikation.

Relaunch des asecos Konfigurator mit crossbase

Der Produktkonfigurator wurde komplett neu entwickelt und bietet jetzt ein modernes, responsives Layout sowie zusätzliche Konfigurationsmöglichkeiten.


PIM- und Crossmedia-Lösung im Einsatz bei der Gühring KG

Das Unternehmen Gühring KG ist ein familiengeführter und einer der weltweit führenden Hersteller von rotierenden Präzisionswerkzeugen für die Metallzerspanung mit Hauptsitz in Albstadt. Das Unternehmen ist weltweit mit über 70 Produktions- und Servicezentren und 48 Ländergesellschaften vertreten. Das Produktprogramm umfasst Bohr-, Gewinde-, Fräs-, Senk-, Reib- und Spannwerkzeuge.


crossbase realisiert Relaunch des Onlinekatalogs bei Wöhner

Mit technischen Spitzenleistungen in der Elektrotechnik gestaltet die Wöhner-Gruppe seit über 80 Jahren die Zukunft der Energieverteilung und Steuerungstechnik.


PIM- und Crossmedia-Lösung im Einsatz bei der D+H Mechatronic AG

Die D+H Mechatronic AG mit Sitz in Ammersbek bei Hamburg zählt mit über 45 Jahren Erfahrung und damit als Antrieb der Branche zu den führenden Premiumanbietern von innovativen Lösungen im Bereich Rauch- und Wärmabzug (RWA) sowie kontrollierter natürlicher Lüftung.


crossbase im Einsatz beim Relaunch der Ceratizit-Website

Mit 5.300 Mitarbeiter an 22 Produktionsstandorten und weltweit über 50 Vertriebsniederlassungen entwickelt und fertigt CERATIZIT seit über 90 Jahren anspruchsvolle Hartstofflösungen für Zerspanung und Verschleißschutz und ist somit Global Player in der Hartmetall-Branche : Ob hochspezialisierte Zerspanungswerkzeuge, Wendeschneidplatten, Stäbe aus Hartmetall oder neue Hartmetall- und Cermetsorten, etwa für die Holz- und Gesteinsbearbeitung.


crossbase verzeichnet erfolgreichen Abschluss des PIM-Projektes bei Schöck

Die Schöck Bauteile GmbH ist ein Unternehmen der weltweit tätigen Schöck Unternehmensgruppe mit 13 Gesellschaften und rund 610 Mitarbeitern. Der Hauptsitz ist in Baden-Baden.


Stellenanzeige: Verkaufsberater / Key-Account Manager

Die Firma crossbase mediasolution GmbH sucht aktuell einen Verkaufsberater / Key-Account Manager am Firmensitz in Böblingen.