ITB

ITB setzt mit seinem Product Information Management-System MeDaPro auf klassische Vorteile eines PIM-Systems wie zentrale Datenpflege oder aber die Medienneutralität der Daten. Stehen Daten bereits als csv, xls über mdb oder aber BMEcat zur Verfügung, können diese einfach in MeDaPro importiert werden. Außerdem lässt sich das PIM-System aus dem Hause itb mit dem vorhandenen Warenwirtschaftssystem verbinden. Hierdurch können ausgewählte Informationen automatisch in das PIM-System übernommen werden – dabei kommt der MeDaPro ERP-Connector zum Einsatz.

Die Pflege und Verwaltung der Daten erleichtern in MeDaPro verschiedene Features wie das Vererben von Artikelinformationen, das Anlegen von Merkmalsleisten für Artikelgruppen oder aber eine Rechteverwaltung. MeDaPro unterstützt zudem gängige Klassifikationen wie ecl@ss, proficl@ss, UNSP/SC und ETIM. Darüber hinaus können individuelle Klassifikationssysteme integriert werden. Für die weltweite Verwendung ist MeDaPro dank einem Translation Memory-System ebenfalls gerüstet.

In der heutigen Zeit ist der Austausch von Produktinformationen mit Geschäftspartnern wie Händlern ein sehr wichtiger Bestandteil. Hierfür stehen BMEcat, Ariba, Excel, Access und verschiedene XML- und Textformate zur Auswahl. Dank einem grafischen Exportassistent können Muss- und Kann-Felder unterschieden werden.

ITB-GmbH
Carl-Friedrich-Gauß-Str. 30
D - 47475 Kamp-Lintfort